Jokertage

Gemäss § 30 der Volksschulverordnung können Schülerinnen und Schüler dem Unterricht während maximal zweier Tage pro Schuljahr  ohne Vorliegen von Dispensationsgründen fernbleiben (Jokertage).

Die zwei Tage dürfen auch zusammengefasst bezogen werden. Während der ersten und letzten Schulwoche eines Schuljahres können keine Jokertage bezogen werden. Ausserdem kann die Schulleitung bei besonderen  Schulanlässen, wie Besuchs- oder Sporttagen, Sperrfristen erlassen . Während dieser Sperrfristen können keine Jokertage bezogen werden. 

Die Eltern teilen den Bezug von Jokertagen vorgängig mit. Jeder bezogene Jokertag gilt als ganzer Tag, auch wenn an jenem Tag der Unterricht nur während eines Halbtags stattfindet. Nicht bezogene Jokertage verfallen.

 Link zum Formular Jokertage