lachende Kinder
Inhaltsverzeichnis

Aktuell bestehen an der Schule Kilchberg gemäss den Empfehlungen des Volksschulamtes ZH keine besonderen Vorschriften. 

Auch nach den Sommerferien gelten folgende Hygienemassnahmen: 

•    bei Krankheitssymptomen zu Hause bleiben
•    Hände waschen 
•    keine Hände schütteln in der Schule, die anderen Begrüssungsformen werden beibehalten
Ausserdem werden die Schulräume häufig gelüftet und die CO2-Messgeräte kontrollieren weiterhin in jedem Raum die Luftqualität.

Bei Fragen können Sie sich an unsere Bereichssicherheitsbeauftrage Jeannette Forster wenden.

NameTelefonE-Mail

Forster Jeanette

044 716 33 30E-Mail

Jedes Kind wird auf seinem Weg durch die Schulzeit optimal unterstützt. Deshalb engagiert sich die Schule Kilchberg auch in der Gesundheitsförderung Ihrer Kinder, indem das Thema Gesundheit im Unterricht behandelt wird, mit der Beratung und den Vorsorgeuntersuchungen des schulärztlichen Dienstes.

Sie als Eltern können viel dazu beitragen. Beispielsweise indem Sie das Thema in der Familie besprechen und Ihre Vorbildfunktion wahrnehmen.

Weiterführende Links:
Broschüre Gesundheit an der Volksschule

Gesunde Zähne behält man mit einer ausgewogenen Ernährung und einer regelmässig Pflege. Achten Sie darauf, dass Ihre Kinder wenig zuckerhaltige Speisen essen. Als Zwischenmalzeit zum Beispiel Äpfel, Karotten oder Frischfrüchte. Auch dunkles Brot, Reiswaffeln, Vollkornzwieback, Käse, Naturequark oder Naturjoghurt, frische Früchte und Nüsse sind gut. Zum Trinken ist Wasser am besten.

Die Zähne sollten mindestens zweimal täglich, am besten nach jeder Hauptmahlzeit, mit einer Fluoridzahnpasta gereinigt werden. Lassen die Zähne Ihrer Kinder einmal pro Jahr durch eine Zahnärztin, einen Zahnarzt oder eine Dentalhygienikerin, einen Dentalhygieniker kontrollieren.

Unterstützungsbeitrag zahnärztliche Behandlung

Eine zahnärztliche Behandlung für schulpflichtige Kinder kann mit einem Beitrag unterstützt werden. Füllen Sie das Patientenbegleitblatt aus, das Sie in Ihrem Konto finden.

Unabhängig davon, ob eine Zahnversicherung besteht, sind sämtliche zahnärztlichen und kieferorthopädischen Abrechnungen zuerst der Krankenkasse einzureichen. Senden Sie uns danach die Rechnungskopien und Abrechnungen der Krankenkasse. Darauf sollten für Sie verbleibenden Restkosten ersichtlich sein). 

Beiträge an zahnärztliche Behandlungen können nur für das laufende Schuljahr ausbezahlt werden. Bitte reichen Sie deshalb die Zahnarztrechnungen zusammen mit der Abrechnung der Krankenkasse umgehend nach Erhalt ein.

Weiterführende Links
Anmelden im eServicePortal

Verknüpfte Dokumente
Merkblatt für Eltern Schulzahnarztuntersuchung
Patientenbegleitblatt

© 2022 Schule Kilchberg. Alle Rechte vorbehalten